Die Auswirkungen der Corona-Krise setzen auch Unternehmen und Selbstständige unter Druck. Die DAK-Gesundheit verlängert ihre Unterstützung der Betroffenen. Diese können jetzt die Stundung ihrer Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung beantragen. Einzige Voraussetzung ist, dass die finanziellen Schwierigkeiten auf die Corona-Krise zurückzuführen sind. Das dafür benötigte Antragsformular kann unter www.dak.de/beitragsstundung heruntergeladen werden. red