Das richtige Gespür bewiesen am frühen Sonntagmorgen Polizisten aus Lichtenfels bei der Kontrolle eines jungen Mannes. Der 22-jährige Autofahrer stand unter Drogeneinfluss, hatte eine kleine Menge Amphetamin bei sich und eine größere in seiner Wohnung versteckt. Nun muss sich der Mann wegen mehrerer Verstöße verantworten.
Gegen 1.45 Uhr hielten die Beamten den Mann mit seinem Auto in Bad Staffelstein an und überprüften ihn. Dabei bemerkten sie schnell, dass der 22-Jährige offenbar Betäubungsmittel konsumiert hatte. Ein anschließender Drogentest verlief positiv auf Amphetamin und Cannabisprodukte. Zudem entdeckten die Polizisten bei dem Mann eine kleine Menge Speed, das sie sogleich sicherstellten.


Drogen auch in der Wohnung

Nach einer Blutentnahme wurde auch die Wohnung des 22-Jährigen in Lichtenfels genau unter die Lupe genommen. Dabei förderten die Beamten Amphetamin im zweistelligen Grammbereich zutage und beschlagnahmten die Droge wie auch mehrere verbotene Messer. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat für Drogendelikte der Kripo Coburg. Auf den Lichtenfelser kommt nun neben Strafanzeigen wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittel- und Waffengesetz auch eine Anzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss zu. pol