Würzburger FV - FC Coburg 3:0 (0:0): Eine am Ende deutliche, aber durchaus unglückliche wie auch unnötige Auftaktniederlage musste die neu formierte U17 des Coburger NLZ zum Saisonstart in der Landesliga Nord hinnehmen. Mit nicht weniger als sechs - teilweise wegen langfristigen Verletzungen - fehlenden Stammspielern angetreten, zeigten die Fischer-Schützlinge alles in allem dennoch eine ansprechende Leistung. In Durchgang eins war der FCC spielerisch überlegen, versäumte dies jedoch mehrmals in Zählbares umzumünzen. Letztendlich entschieden die Partei zwei individuelle Fehler der Vestekicker, die der WFV mit einem Doppelschlag eiskalt ausnutzte. Ein Sonderlob verdienten sich die jungen U16 Spieler des FCC, die sich nahtlos in das Team des älteren Jahrganges einfügten.
FC Coburg: Köhn - Pietsch, Münch (18. Stellmacher), Meyer, König, Schmidt, Pleiner, Treubig, Pietschmann (54. Böhm), Arm (63. Shabestari), Hajian. - Tore: 1:0 Glücker (53.), 2:0 Mehana (58.), 3:0 Conteh (82.). - SR: Urbanczyk. - Zusch: 60.