Erlangen — Wo kann ich mein Elektroauto aufladen? Wie genau funktioniert das? Und wie lange dauert es? Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben nun die Online-Plattform eMobilisten.de gestartet, um die Bevölkerung aufzuklären und sie von dieser Form der Mobilität zu überzeugen. Die Wissenschaftler geben sich in einer Pressemitteilung davon überzeugt, dass an der fehlenden Akzeptanz in der Bevölkerung liegt, dass bis nur 20 000 Elektrofahrzeuge zugelassen sind.
Informationen gibt es auch auf facebook.com/gemeinsamunterstrom. red