Der unbekannter Täter, der am vergangenen Freitagabend in Morlesau bei den Bewohnern für Unruhe sorgte, konnte jetzt von den Beamten der Polizei-Inspektion Hammelburg ermittelt werden. Es handelt sich um einen 34-Jährigen, der sich auf der Durchreise nach Thüringen befand.

Einschlägig bekannt

Der Mann war in Morlesau in verschiedene Objekte eingedrungen, um dort zu übernachten. Er bevorzugte dabei offenstehende Keller. Aber auch Autos hatte er sich ausgesucht. Der Täter schlug hierzu unter anderem bei dem Pkw die Frontscheibe ein. Aus einem unverschlossenen Pkw entwendete er vier Euro Bargeld und nahm aus einem Garten zwei Solarleuchten mit.

Der 34-Jährige ist bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs, Sachbeschädigung und Diebstahls eingeleitet, informiert die Polizei. pol