Anfang September hatte ein damals Unbekannter in einer Garage in der Häfnersleite übernachtet. Spuren, die am Tatort sichergestellt werden konnten, führten nun zur Identifizierung des ungebetenen Gastes. Eine Anwohnerin hatte damals Anzeige bei der Polizei in Stadtsteinach erstattet, weil sie in ihrer Garage Gegenstände aufgefunden hatte, die darauf hindeuteten, dass jemand die Nacht dort verbracht hatte. Die Ermittler sicherten am Tatort Spuren und ließen diese beim Bayerischen Landeskriminalamt untersuchen.

Die dortigen Spezialisten konnten jetzt aufgrund der sorgfältigen Spurensicherung einen 27-jährigen, ehemals im Landkreis Kulmbach wohnenden Mann identifizieren. Der Täter ist aktuell ohne festen Wohnsitz. Gegen den Mann ermitteln die Staatsanwaltschaft Bayreuth und die Polizei Stadtsteinach wegen Hausfriedensbruchs. Inwieweit der 27-Jährige noch andere Straftaten begangen hat, muss noch abgeklärt werden. pol