Die Polizei wurde am Dienstag um 11.30 Uhr zu einem Unfall in der Hainstraße gerufen, bei dem die Unfallbeteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machten. So gab der Renault-Fahrer an, er wäre in der Hainstraße gefahren und wollte nach links in die Ottostraße abbiegen, als er plötzlich von einem Mercedes links überholt wurde. Der Mercedes-Fahrer sagte aus, dass der Renault am Straßenrand gehalten hätte und einfach in den fließenden Verkehr eingefahren wäre, als er an diesem vorbeifuhr.

Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand Gesamtschaden in Höhe von 1250 Euro. Die Polizei Bamberg-Stadt sucht Zeugen, die Angaben über den tatsächlichen Unfallhergang machen können. pol