Verkehrsbedingt musste ein 26-jähriger Polofahrer am Mittwochnachmittag auf Höhe des Kreisverkehrs anhalten. Eine nachfolgende 54-jährige Fordfahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten bei ihr starken Alkoholgeruch wahr. Aufgrund eines positiven Alkoholtests wurden eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.