Unter Drogeneinfluss saß ein 19-Jähriger am Sonntagmittag hinter dem Steuer und das hatte schwerwiegende Folgen: Beim Abbiegen von der Würzburger Straße in die Gutenbergstraße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen, touchierte das angrenzende Gebäude und kam in dessen Vorgarten zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme erkannten die Beamten Hinweise auf einen vorangegangenen Drogenkonsum, wie sie in ihrem Bericht schreiben. Der Verdacht erhärtete sich durch einen Urintest. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Durch den Unfall entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von ca. 1050 Euro. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. pol