Am Dienstagnachmittag wollte ein 56-jähriger Fahrer eines Kia einen vor ihm fahrenden BMW auf der Staatsstraße von Leutzdorf nach Moggast überholen. Beim Überholvorgang, erkannte der Kia-Fahrer plötzlich ein entgegenkommendes Auto. Daraufhin brach er den Überholvorgang ab und setzte wieder auf seine Fahrspur zurück. Beim Wiedereinscheren kam es seitlich zu einer Kollision mit dem Vordermann. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt 18 000 Euro.