Ein 52-Jähriger ist am Dienstagnachmittag mit seinem Lkw von der Industriestraße nach links in die Straße An der Galgenbrücke abgebogen. In der Gegenrichtung fuhr ein 43-Jähriger mit seinem Sattelzug.
Weil sich die Fahrzeuge recht nahe gekommen sind, hat der Sattelzug angehalten, um den Lkw passieren zu lassen. Trotzdem streiften sich nach Angaben der Polizei die Fahrzeuge, sodass der Außenspiegel des Sattelzugs abbrach.


Plane gerissen

Nachdem sich die beiden Fahrer kurz verständigt und den Außenspiegel wieder aufgehoben haben, ist der 43-Jährige mit seinem Sattelzug angefahren.
Er hat allerdings nicht bedacht, dass sein Sattelauflieger bei der Kurvenfahrt ausschwenkt, sodass er nun mit der hinteren linken Ecke gegen die linke Seite des Lkws geriet und dadurch die Plane des Lkws aufriss. Aus dem zuvor Geschädigten wurde nun der Verursacher. Der Sachschaden beläuft sich auf 1500 Euro. red