Heroldsbach — Nachdem am späten Samstagabend ein 34-Jähriger dem Alkohol reichlich zugesprochen hatte, setzte er sich hinter das Steuer seines VW Golf und fuhr los. Bereits beim Ausfahren aus seinem Grundstück blieb er nach Angaben der Polizei mit seinem Auto an der Hauswand hängen.
Nach nur 100 Meter auf der Dorfstraße beendete er seinen Ausflug und parkte sein Auto am Fahrbahnrand.

Zu Fuß in der Wohnung

Anschließend ging er zu Fuß zurück in seine Wohnung. Polizeibeamte konnten ihn dort kurze Zeit später antreffen und einen Alkoholtest durchführen.
Dieser ergab einen Wert von 1,74 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme erwartet ihn jetzt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. red