Zu einem Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person und einem Sachschaden von circa 15 500 Euro kam es am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, auf dem Westring. Ein Mercedes-Fahrer wollte von Oberthulba kommend nach rechts in die Waldstraße abbiegen. Der nachfolgende Fahrer eines

Skoda bremste rechtzeitig ab. Jedoch erkannte der ihm folgende Fahrer eines Ford die Situation zu spät und fuhr auf den vor ihm befindlichen Pkw auf, teilt die Polizeiinspektion Bad Kissingen in ihrem Bericht mit. Die Beifahrerin des Ford-Fahrers wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher sowie der Ford-Fahrer und seine im Fahrzeug befindlichen Kinder blieben unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren Garitz und Bad Kissingen waren mit 19 Einsatzkräften und das Bayerische Rote Kreuz mit drei Rettungsfahrzeugen sowie Einsatzleiter vor Ort. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn halbseitig gesperrt. pol