Einer Streife der Polizeiinspektion Kulmbach fiel am Samstagabend in der Kronacher Straße ein Kleinkraftrad ohne Kennzeichen auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei dem Gefährt um ein sogenanntes Pocket-Bike handelte. Solche Fahrzeuge sind für den öffentlichen Straßenverkehr generell nicht zulässig. Dementsprechend war das motorisierte Zweirad nicht zugelassen, ebenso bestand kein Versicherungsschutz. Doch damit nicht genug: Der Fahrer hatte außerdem keine entsprechende Fahrerlaubnis. Er musste das Bike stehenlassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz, dem Pflichtversicherungsgesetz und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. pol