Herzogenaurach — Der schwarze VW Passat eines 21-Jährigen ist am Donnerstag zwischen 9 und 17 Uhr auf dem Parkplatz "An der Schütt" in Herzogenaurach angefahren worden. Wie es im Pressebericht der Polizei heißt, fand der junge Mann einen Zettel an seiner Windschutzscheibe mit dem Hinweis, dass sein Fahrzeug angefahren worden war. Darauf war allerdings lediglich das Kennzeichen des Verursachers vermerkt, jedoch hatte der Mitteiler seine Personalien nicht hinterlassen.
Die Ermittlungen der Polizei führten zu einer 85-jährigen Fahrerin eines VW Golf. Diese war zwar mit ihrem Fahrzeug unterwegs gewesen, wollte aber einen Anstoß an dem geschädigten Auto nicht bemerkt haben. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Polizei bittet jedoch dringend den Zeugen des Unfalls, der den Zettel geschrieben hat, sich zu melden. pol