Am Samstagmorgen, kurz vor halb eins, informierte ein Anwohner die Polizei über einen brennenden Zeitungsstapel in der Bushaltestelle in der Bamberger Straße. Die eintreffende Polizeistreife konnte aber nichts Derartiges feststellen. Allerdings fanden die Beamten nicht weit davon entfernt einen zerbrochenen Verkehrsspiegel. Und einen Stein, den sie als Beweismittel zwecks Spurensicherung mit zur Dienststelle nahmen. Außerdem trafen die Polizisten eine Gruppe Jugendlicher an, die zu dieser Zeit eigentlich nicht mehr hätten durch den Ort ziehen dürfen. Die Personalien der Jugendlichen wurden festgestellt. Ein 15-Jähriger flüchtete allerdings beim Anblick der Polizeistreife. Vielleicht aus Respekt? Denn die Beamten holten den Jungen ein, fanden aber keinen Anlass für dessen Flucht. pol