Herzogenaurach — Die Herzo-Werke führen von Montag, 2. November, bis voraussichtlich Freitag, 6. November, in der Straße "Zum Flughafen" in Fahrtrichtung Innenstadt Sanierungsarbeiten an defekten Gasschiebern durch. Da diese im Fahrbahnbereich unmittelbar am Kreisverkehr liegen, muss diese Zufahrt in den Kreisel für den Kfz-Verkehr vollständig gesperrt werden.
Für Anlieger ist die Zufahrt von Norden/Hans-Ort-Ring her bis auf Höhe der Hauptstraße möglich, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts Erlangen-Höchstadt. Die stadtauswärts in Richtung Hans-Ort-Ring führende Fahrspur ist von den Arbeiten nicht betroffen. Der vom Hans-Ort-Ring und von der Ringstraße kommende Verkehr in Fahrtrichtung Innenstadt wird über die Rathgeberstraße und Erlanger Straße umgeleitet.
Die Linie 200 (OVF Expressbus) sowie die Linie 246 (OVF/Vogel) werden bei der Anfahrt zum Busbahnhof "An der Schütt" über die Rathgeberstraße und die Erlanger Straße umgeleitet. Die Haltestellen "Kolbstraße", "Glockengasse" und "Am Hallertürlein" werden in Fahrtrichtung Innenstadt nicht bedient. Die Haltestelle "Am Hallertürlein" wird zur Bushaltestelle "An der Schütt" verlegt. Die Haltestellen "Kolbstraße" und "Glockengasse" entfallen.


Herzo-Bus muss ausweichen

Auch die Herzo-Bus-Linien 273 und 274 sind von den Bauarbeiten betroffen. Sie werden auf dem Rückweg zum Busbahnhof "An der Schütt" über die Eichendorffstraße und Erlanger Straße umgeleitet. Die Haltestellen "Glockengasse" und "Am Hallertürlein" werden auch hier in Fahrtrichtung Innenstadt nicht angefahren. Die Haltestelle "Glockengasse" wird zur Haltestelle "Kolbstraße" und die Haltestelle "Am Hallertürlein" wird zur Bushaltestelle "An der Schütt" verlegt. red