Reichmannsdorf — "Wann dürfen wir endlich rein? Wir freuen uns, dass wir die neuen Räume zum Spielen haben." Die Spannung steht dem kleinen Philipp ins Gesicht geschrieben. Er reiht sich hinter die anderen Krippenkinder ein, die teilweise auf dem Arm der Erzieherin hinter dem Band warten, das gleich durchschnitten wird.

Für bis zun 99 Kinder

Zuvor hatten die Verantwortlichen der Pfarrei St. Sebastian in Reichmannsdorf die besondere Bedeutung dieses Umbaus am Schmiedsberg herausgehoben: Zwei neue Krippengruppen geben den Kindern im umgestalteten ehemaligen Schwesternhaus mehr Raum. Im Haus des Kindes können nun bis 99 Kinder vom Krippenalter bis zum Hort für Schulkinder Platz finden.