Bischberg — Einen Erfolg haben die Bischberger Soli-Radballer mit ihrer Bezirksligamannschaft, Karlheinz Lorenz und Kilian Schmitt, gefeiert. Am letzten Spieltag in Burgkunstadt machten die Bischberger "Dritte" die oberfränkische Vizemeisterschaft perfekt.
Bischberg III gewann gegen Burgkunstadt VI mit 7:3, gegen Burgkunstadt III mit 4:3 und gegen Burgkunstadt V mit 5:0. Das entscheidende Spiel um die Meisterschaft stieg gegen Burgkunstadt IV. Die Mannschaft vom Obermain gewann etwas glücklich mit 3:2. Bischberg II mit Jürgen und Lukas Winkler erreichte den vierten Platz. Als Vizemeister ist Bischberg für die Aufstiegsspiele zur Landesliga berechtigt. red
Abschlusstabelle
 1. RVC Burgkunstadt IV 26 136:59  70
 2. RKB Bischberg III 26 133:43  68
 3. RKB Eisenbühl 26 154:67  61
 4. RKB Bischberg II 26 79:72  49   5.