Vor 65 Jahren wurde die Pfarrbücherei "Unsere Liebe Frau" ins Leben gerufen. Von den Ursprungsbeständen ist freilich nichts mehr vorhanden, denn die Bücher werden ständig aktualisiert und auf dem neusten Stand gehalten.

Inzwischen hat die Bücherei im Pfarrhaus einen Bestand von 5000 Medien, freute sich die Leiterin der Bücherei, Gudrun Baar, zum Jubiläum. Zum Repertoire gehören neben Büchern auch CDs, Spiele und Zeitschriften.

Der absolute Renner in den letzten Jahren waren die Toniefiguren. Diese müssen nur auf eine entsprechende Box gesetzt werden, schon werden die Geschichten abgespielt - ähnlich wie bei einer CD. "Der Schwerpunkt liegt natürlich auf Büchern für Kinder, aber wir haben auch viele Romane für Erwachsene", so Baar.

"Wunderschöne Bereicherung"

"Die Bücherei ist eine wunderschöne Bereicherung für das Gemeindeleben", erklärte Pfarrer Hans Roppelt. Natürlich beschränke sich das Angebot nicht auf christliche Literatur. Vor allem Belletristik, Unterhaltungsromane und Krimis würden gerne ausgeliehen.

"Ich lese gerne, vor allem alles, was spannend und lustig ist", erklärte Hans Prokisch (9). Auch Vincent Lengenfelder (7) ist regelmäßiger Gast in der ULF-Bücherei.

Zum Jubiläum gab es ein Glücksrad mit großer Tombola. Die ehrenamtlichen Helfer boten ein Kuchenbüffet zum Mitnehmen an - coronakonform in Einzelverpackungen. Zudem gab es spannende Quizspiele und einen virtuellen Rundgang in der Pfarrkirche "Unsere Liebe Frau". Der virtuelle Rundgang in der ULF ist noch bis Ende September aufgebaut. so