Bei einer Übungsfahrt auf dem Herzogenauracher Verkehrsübungsplatz verursachte eine Autofahrerin erheblichen Sachschaden.

Bei Fahrübungen gab die Seniorin nach ersten Erkenntnissen versehentlich Vollgas und kollidierte deshalb mit einem geparkten Omnibus, anschließend überfuhr sie ein Verkehrszeichen. Am Fahrzeug der Fahrerin entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Omnibus wurde ebenfalls erheblich

beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit über 18 000 Euro beziffert.