Bericht Laut Gemeindeordnung ist jährlich ein Bericht vorzustellen, aus dem ersichtlich wird, an welchen Gesellschaften die Stadt Bad Kissingen beteiligt ist. Dieser Bericht soll transparent machen, welchen öffentliche Zweck die Gesellschaft verfolgt, wer an der Gesellschaft beteiligt ist, welche Personen in der Geschäftsführung sind und wer im Aufsichtsrat ist. Auch eine Gewinn- und Verlustrechnung wird aufgeführt und ob, die Gesellschaft Kredite aufgenommen hat

Beteiligungen Die Stadt Bad Kissingen nimmt einen Teil ihrer kommunalen Aufgaben in Form von Beteiligungen an Unternehmen in der Rechtsform des Privatrechts vor. Sie ist Gesellschafter der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft und zu 75 Prozent an ihr beteiligt. Die anderen 25 Prozent gehören zur Sparkasse Bad Kissingen. Neben der GeWo ist die Stadt an folgenden Gesellschaften beteiligt: Stadtwerke Bad Kissingen GmbH (100 Prozent), Grundstücksentwicklungsgesellschaft Bad Kissingen (60 Prozent), Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen (53 Prozent), Rhön-Saale-Gründer- und Innovationszentrum (etwa 44 Prozent), Bäderland Bayerische Rhön (32,5 Prozent).

Organge der GeWo Geschäftsführung: Gerhard Schneider, Dr. Joachim Kohn, Frank Lohmüller; Aufsichtsrat: Kay Blankenburg, Alexander Koller, Martina Greubel, Karin Reinshagen, Hans-Joachim Hofstetter, Roland Friedrich, Thomas Bold wns