Ein abgebrochenes Überholmanöver führte am Pfingstsonntag gegen 2 Uhr zu einem Unfall. Laut Schilderung der Haßfurter Polizei befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Opel die Staatsstraße 2275 von Eichelsdorf kommend in Richtung Schweinshaupten und wollte einen in gleicher Richtung fahrenden 27-jährigen Mofafahrer überholen. Als sich der Opel auf gleicher Höhe mit dem Mofa befand, musste der Autofahrer seinen Überholvorgang jedoch aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs abbrechen. Beim Wiedereinscheren und einer sofort eingeleiteten Vollbremsung streifte der Opel das Mofa minimal, was ohne Folgen blieb. Ein hinter den beiden Autos fahrender 19-jähriger VW-Fahrer erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr auf den Opel auf. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Während am Mofa kein Schaden entstanden war, wird die Schadenshöhe an den Autos auf zusammen 5500 Euro geschätzt. Der VW musste abgeschleppt werden.