Am Samstagnachmittag scherte ein 36-jähriger VW-Bus-Fahrer auf der A 70 bei Hallstadt zum Überholen auf den linken Fahrstreifen aus und übersah hierbei den 43-jährigen Fahrer eines VW Phaeton. Trotz eines Ausweichmanövers in Richtung Schutzplanke konnte dieser einen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. An den beiden Fahrzeugen und der Mittelschutzplanke entstand ein Schaden von insgesamt rund 28 000 Euro. Zur Reinigung des linken Fahrstreifens musste dieser für zwei Stunden gesperrt werden.