Am Montagnachmittag wollte ein 59-jähriger Fahrer eines VW Touran einen Omnibus einer Fahrschule nach der Ortschaft in Richtung Egloffstein überholen. Beim Ausscheren übersah er einen VW Tiguan, der schräg hinter ihm bereits zum Überholen angesetzt hatte. Um eine Kollision zu verhindern, steuerte der 18-jährige Fahrer nach links und kam dabei von der Fahrbahn ab. Der Tiguan überfuhr einen Wasserdurchlass und einen Graben und landete letztendlich unfallbeschädigt in der Wiese. Der 59-Jährige registrierte im Rückspiegel das Ausweichmanöver seines Hintermannes und kehrte an die Unfallstelle zurück. Der Schaden am Tiguan beträgt 10 000 Euro. pol