Auf der Staatsstraße 2708 zwischen Fürth und Horb ist es am Montagnachmittag zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall gekommen. Kurz vor dem Erreichen der Ortschaft Horb setzte ein 45-jähriger Mann mit seinem Fiat zum Überholen an. Er wollte den Mercedes eines 56-Jährigen überholen. Während des Überholvorganges kam es zu einer seitlichen Berührung der Fahrzeuge. Die Beteiligten machten dazu unterschiedliche Angaben. Der Überholende gab an, dass der Mercedes nach links gelenkt habe. Der Mercedes-Fahrer wiederum gab an, dass der Fiat zu früh eingeschert sei und dabei gegen das überholte Fahrzeug stieß. Die Polizei bittet deshalb darum, dass sich Zeugen des Vorfalles bei der Polizeiinspektion Neustadt melden. Der Sachschaden beträgt etwa 7500 Euro. pol