Teuschnitz — Knapp ging es zu bei der Feuerwehrolympiade anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Teuschnitzer Jugendfeuerwehr: Platz 1 und Platz 2 trennte nur ein Punkt. Am Ende setzten sich die Reichenbacher Jungen und Mädchen vor Tschirn und der Teuschnitzer Jubelwehr durch.
Nach der Olympiade ging es zum Feiern ins Teuschnitzer Feuerwehrhaus. Dort wurde der Feuerwehrnachwuchs vom Feuerwehrvorsitzenden Tobias Neder willkommen geheißen. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern und bei allen Helfern, die das Jubiläum zu einem Erfolg gemacht haben. Gemeinsam mit Lisa Straßer zeichnete er die Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr aus.
"Die Teuschnitzer Jugendfeuerwehr gehört zu den Aktivposten unter den Jugendfeuerwehren im Landkreis", erklärte Kreisjugendfeuerwehrwart Dirk Raupach.