Lichtenfels — Der von Pfarrer Roland Neher zelebrierte Gottesdienst am Dreikönigstag bildete den Abschluss der Sammelaktion der Sternsinger der Pfarrei "Unsere liebe Frau", bei der über 5000 Euro zusammenkamen.
An den Vortagen waren die 20 Sternsinger, aufgeteilt in mehrere Gruppen, von Haus zu Haus gegangen und hatten den Segen Gottes zu den Menschen gebracht, indem sie mit geweihter Kreide die Buchstabenfolge C + M + B als Abkürzung für "Christus mansionem benedicat (Christus segne dieses Haus)" auf den Türrahmen schrieben. Ein wichtiger Grund der Sternsingeraktion sei aber auch das Sammeln von Geld zugunsten Not leidender Kinder, hob Pfarrer Neher hervor. Dort wo Menschen ihre Herzen öffneten, komme Gott auch heute noch zu ihnen. Der Pfarrer bedankte sich bei den Sternsingern für ihren Einsatz, bei den Gläubigen für ihre Spendenbereitschaft und beim Pastoralreferenten Thomas Reich, der die Sternsinger auf ihre Aufgabe vorbereitet hatte. red