Bereits zum dritten Mal wurden die Jahrgangsmeisterschaften des Schützengaus Oberfranken-West mit weit über 100 Startern auf den elektronischen Schießständen der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Burgebrach durchgeführt. Auch heuer kam dabei wieder das Lichtpunktgewehr zum Einsatz, mit dem die Jugendlichen schon ab acht Jahren in den verschiedenen Disziplinen schießen konnten. Die meisten Teilnehmer des gastgebenden Schützenvereins aus Burgebrach belegten in ihren Jahrgängen vordere Plätze. red