Der erste Ligenspieltag der Tischtennis-Senioren findet am Sonntag nicht nur in Teuschnitz (Altersklasse Ü50) statt, sondern auch beim TSV Windheim (Senioren Ü40). Die Windheimer sind kurzfristig als Ausrichter eingesprungen, da der bisherige Veranstalter eine Terminüberschneidung beim Austragungsort hatte.
Insgesamt schlagen acht Mannschaften am Sonntag ab 10 Uhr in der TSV-Arena auf. Dies sind: TTV Altenkunstadt, TTC Alexanderhütte, TSV Windsbach (Mittelfranken), TSV Stein (Mittelfranken), FC Hösbach (Unterfranken), TSV Winkelhaid (Mittelfranken), DJK Niedernberg (Unterfranken) sowie der gastgebende TSV, für den voraussichtlich Matthias Trebes, Fritz Schröppel und Armin Raab antreten. Der TTC Alexanderhütte spielt mit Mario Schmidt, Klaus Knabner und Michael Blüchel. Gewinner einer Partie ist das Dreier-Team, das zuerst vier Punkte hat.
Als Topfavorit dürfte der TSV Windsbach ins Rennen gehen, dessen Spieler einen durchschnittlichen TTR-Wert von 1916 haben. Dahinter folgen Altenkunstadt (1892), Windheim (1785), Hösbach (1733), Niedernberg (1712), Winkelhaid (1711), Alexanderhütte und Stein (jeweils 1706).
Es werden hochklassige Spiele zu sehen sein, bei denen neben den einheimischen Akteuren auch diverse Bayernliga- und Landesliga-Spieler antreten, so dass man sich dieses Tischtennis-Schmankerl nicht entgehen lassen sollte. at