Zur Generalversammlung des Ortsverbandes Forchheim der DLRG mit Neuwahlen und Ehrungsabend konnte Zweiter Vorsitzende Ralf Gügel zahlreiche Mitglieder begrüßen. In seinem Bericht hob er die beiden elementaren Säulen einer Rettungsorganisation "Ausbildung" und "Einsatz" hervor.
Im Bereich der Ausbildung ist der OV Forchheim seit jeher sehr gut aufgestellt. Angefangen bei den auf ein halbes Jahr im Voraus ausgebuchten Schwimmkursen für Kinder, über die sehr gut besuchten Trainingsstunden und die Ausbildung in Erster Hilfe wird hier von den Mitgliedern hervorragende Arbeit geleistet. Dass die Schwimmkurse derart gut bei der Bevölkerung ankommen, war vor allem ein Verdienst von Gerhard Kummerer, der viele Jahre die Organisation und Durchführung der Schwimmkurse geleitet hat und nun an Barbara Kestler übergeben hat.
Neben diesen positiven Höhepunkten gab es allerdings auch Schattenseiten für den OV Forchheim in der zurückliegenden Periode. Im Juni 2016 trat der Erste Vorsitzende Udo Schönfelder aus privaten Gründen zurück. Die Aufgaben wurden durch die beiden Stellvertreter Ralf Gügel und Claas Vortmann übernommen.
Bei den Neuwahlen des Vorstandes wurden Ralf Gügel als Vorsitzender, Class Vortmann als stellvertretender Vorsitzender und Matthias Kestler als Schatzmeister gewählt. Der Technische Leiter für den Einsatz wurde mit Mario Großkopf besetzt. Dessen Stellvertreter ist Markus Löffler, welcher auch das Amt des Technischen Leiters Ausbildung wahrnimmt. Sein Stellvertreter ist Jonas Weißflog. Die Jugendleiterin Anja Karl, die im Vorfeld von der Jugend gewählt wurde, wurde von der Generalversammlung bestätigt. Zum Schriftführer wurde Tobias Saffer und als Beisitzer wurden Gerhard Rossa, Günter Bauer und Werner Großkopf gewählt. Der komplette Vorstand wurde jeweils einstimmig gewählt.