Die zehn besten U17-Teams aus dem Spielkreis Bamberg/Bayreuth stehen sich am Samstag ab 9 Uhr in der Burgebracher Windeck-Halle gegenüber. Gesucht wird der Hallenkreismeister, der gemeinsam mit dem Zweit- und Drittplatzierten den Spielkreis Bamberg-Bayreuth bei der oberfränkischen Futsal-Meisterschaft am 27. Januar in Mitterteich vertritt.

Drei Landesligisten, zwei Bezirksoberligisten, dazu vier Kreisligisten und ein Kreisgruppen-Team (JFG Bayreuth-West/Neubürg) haben sich bei den Qualifikationsturnieren für die Kreismeisterschaft durchgesetzt und einen Platz in der Endrunde erkämpft.

Ein eindeutiger Favorit ist im Teilnehmerfeld nicht auszumachen, aber die Finalisten der Kreismeisterschaftsturniere in Bamberg (FC Eintracht Bamberg und JFG Steigerwald) und Bayreuth (JFG Maintal/Friesenbachtal und SpVgg Oberfranken Bayreuth) werden sicher ein Wort um den Turniersieg mitreden wollen.

Die Rolle des Geheimfavoriten geht an den Tabellenführer der Bezirksoberliga, die DJK Don Bosco Bamberg. Die Halbfinals und Platzierungsspiele beginnen laut Spielplan ab 13.30 Uhr. ib

Die Gruppen

Gruppe A: FC Eintracht Bamberg, JFG Steigerwald (beide Landesliga), DJK Don Bosco Bamberg (Bezirksoberliga), (SG) BSC Saas-Bayreuth, SG Lindau (beide Kreisliga) Gruppe B: SpVgg Oberfranken Bayreuth (Landesliga), SG Memmelsdorf (Bezirksoberliga) JFG Maintal/Friesenbachtal, JFG Maintal Oberhaid (beide Kreisliga), JFG Bayreuth-West/Neubürg (Kreisgruppe)