Die U16 der Alligators Baskets Höchstadt hat den CVJM Erlangen in ihrem vorletzten Saisonspiel vor eigenem Publikum deutlich bezwungen und ihre Spitzenposition in der Kreisliga verteidigt.

Alligators Baskets -
CVJM Erlangen 74:37
Die Heimmannschaft ließ nichts anbrennen und führte nach dem ersten Viertel bereits mit 18:10. Trotz Schrittfehlern auf beiden Seiten dominierte Höchstadt die Begegnung und kam immer wieder erfolgreich zum Abschluss. Der Halbzeitstand von 33:16 spiegelte die Überlegenheit klar wider. Nach dem Seitenwechsel bauten die Alligators die Führung kontinuierlich aus, indem sie im Angriff oftmals Jan Ral (26 Punkte) und Sebastian Schwab (20) suchten. Im letzten Spielabschnitt bekamen die zuvor weniger in Erscheinung getretenen Spieler längere Einsatzzeiten und zeigten eine gute Defense, sodass Erlangen bei nur 37 Punkten gehalten werden konnte. Coach Nico Dausch zeigte sich sehr zufrieden. Höchstadt bleibt Tabellenführer, die Meisterschaft entscheidet sich allerdings erst Ende April im letzten Saisonspiel zu Hause gegen Vach (2.). SeSb
Alligators: Flo Bosse (13), Georgios Sonidis (7), Leo Rittmaier (6), Florian Manz (2), Jonatan Muschlien