Haßfurt — "Durchwachsen" verlief der Tennis-Spieltag für neun von 13 Teams des TV Haßfurt auf dem Tennissand. Neben sechs Niederlagen gab es immerhin zwei Siege und ein Unentschieden.
Die Herren 30 des TVH unterlagen in der Bayernliga dem Mitaufsteiger TC Ingolstadt-Mailing daheim mit 8:13. Während fünf von sechs Einzelpartien an den Gast gingen, verpassten die Hausherren in den Doppelmatches knapp die Wende. Die Zuschauer staunten nicht nur einmal über die spektakulären Ballwechsel. Im Spitzeneinzel hatte Dominik Wagenhäuser gegen seinen tschechischen Gegner mit 0:6, 4:6 das Nachsehen. Alexander Blumenröder (2) musste die Überlegenheit seines Widersachers aus Slowenien mit 2:6, 3:6 anerkennen. Für den einzigen Einzelsieg sorgte Johannes Heller in einem deutsch-tschechischen Duell mit 6:0, 7:5. Nichts zu bestellen hatten auf Position 4 und 5 Andreas Drumm mit 0:6, 0:6 gegen einen Tschechen und Marco Gebhardt mit 1:6, 1:6 gegen einen Österreicher. Peppi Eckmair erlaubte sich einige Leichtsinnsfehler und ärgerte sich am Ende über die Zweisatz-Niederlage mit 3:6 und 2:6.
Das eingespielte Spitzendoppel Wagenhäuser/Blumenröder traf auf die Gegner vom verlorenen Einzel und drehte den Spieß mit 6:2, 7:6 um. Auch Heller/Gebhardt gewannen verdient mit 6:3, 2:6 und 10:6. Das Duo Drumm/Eckmair steigerte sich von Spiel zu Spiel und verlor am Ende das Match unglücklich mit 2:6 und 6:7. Am Donnerstag empfangen die Herren 30 den SV Höhenberg/Oberpfalz.
Die Haßfurter Herren 40 (Bezirksklasse 1) des TV Haßfurt kassierten gegen den TSV Wollbach-Burkardroth ein 4:17. Udo Zehe verlor knapp mit 3:6, 5:7. Armin Heide (6:4, 6:3) und Bernhard Joos (6:0, 6:3) fuhren die einzigen Punkte im Einzel ein. Marco Gebhardt, Hans Strauß und Jörg Gehles konnten jeweils die Niederlage nicht verhindern. Während das Doppel Heide/Joos knapp mit 4:6, 6:2 und 3:10 verlor, waren Zehe/Gehles und Strauß/Alexander Oehm chancenlos.
In der Kreisklasse 1 bezwang die Zweite Herrenmannschaft den TC RW Gerolzhofen II mit 11:10. Tim Einbecker (7:5, 6:4), Jan Stössel (6:4, 7:5), Sebastian Schäfer (6:0, 7:6) und Sebastian Müller (6:2, 6:2) gewannen im Einzel, Einbecker/S. Schäfer machten mit 6:3 und 6:1 den Tagessieg klar.

Damen verpassen Auftaktsieg

Die neu gemeldete Damen-Mannschaft des TVH verpasste knapp einen Auftaktsieg in der Kreisklasse 1 mit 9:12 beim TSV Lendershausen. Sharon Kozlik (6:2, 6:2), Sina Zehe (1:6, 6:4, 10:7), Jana Burgart (6:0, 6:3) sowie Das Spitzendoppel Kozlik/Grüner mit 6:2, 6:2 holten die Haßfurter Punkte.
Die Junioren 18 des TVH feierten in der Bezirksklasse 1 beim TSC Heuchelhof mit 9:5 den zweiten Sieg in Folge. Felix Kramer, Raphael Joos und Noah Zehe siegten deutlich. Das Doppel Kramer/Joos fuhr den Tagessieg ein. Die Junioren 18 II (Bezirksklasse 2) kamen gegen den TSV Grafenrheinfeld zu einem 7:7 durch Punkte von Heiko Schönmüller und Lukas Wolf im Einzel, die auch zusammen im Doppel einen Punkt retteten. Die Mädchen 16 (Bezirksliga) des TV verloren beim TC RW Bad Königshofen mit 5:9 zum zweiten Mal in Folge. Gianna-Maria Dümpert gewann ihr Einzel.
Nichs zu holen gab es für die Knaben 16 (Bezirksliga) gegen den TSV Werneck mit 2:12. Philip Donnermann holte den Ehrenpunkt. Die Bambina-12-Mädchenmannschaft unterlag dem TC RW Bad Königshofen mit 2:5. Emely Kozlik gewann für den TV. rr