Im letzten Saisonspiel der Fußball-Bezirksliga Oberfanken West gegen die SpVgg Stegaurach will der TV Ebern seinen Zuschauern nochmals eine ordentliche Leistung zeigen und auch den guten fünften Tabellenplatz in der stark besetzten Bezirksliga untermauern. Nachdem sich auch Stegaurach mit dem letztwöchigen Punktgewinn den Klassenerhalt gesichert hat, geht es für beide Mannschaften lediglich ums Prestige.
Auf jeden Fall peilen die Gastgeber nochmals einen Dreier an, denn die Runde mit einem Sieg zu beenden ist wesentlich angenehmer als mit einer Niederlage, zumal auf eigenem Platz. Gegen Oberhaid mussten die Eberner sehr ersatzgeschwächt auflaufen, und ähnlich wird es gegen Stegaurach aussehen. Doch diejenigen, die spielen können, wollen ihre Leistung abliefern und nochmals alles geben.


Zuletzt gelang ein 1:0

Während die Eberner das Derby in Oberhaid durch einen Treffer ihres Kapitäns Ammon mit 1:0 gewannen, musste sich Stegaurach mit einem Remis gegen Ebing zufrieden geben. Doch das reichte für den Klassenerhalt. Dabei machte Stegaurach aus einem 0:2 ein 3:2, kassierte aber noch das 3:3.
Wie gesagt, die Begegnung können beide Mannschaften völlig befreit bestreiten, und somit geht es nur darum, die Saison ordentlich abzuschließen. Das wollen die Mannen um Trainer Johannes Fischer unter allen Umständen, denn im Anschluss daran findet die Saisonabschlussfeier statt.


Einige Fragezeichen

Personell schaut es ähnlich aus wie am vergangenen Wochenende. Für Sven Kapell, Kollmer und Heidenreich ist die Saison auf jeden Fall gelaufen, hinter dem Einsatz weiterer Spieler steht noch ein Fragezeichen, ob sie dabei sein können, entscheidet sich kurzfristig. di
TV Ebern: J. Kapell, S. Elflein - Aumüller, Musik, Zürl, Steinert, F. Elflein, Ammon, Leistner, Ludewig, Fuchs, J. Fischer, S. Fischer, Zettelmeier, Eichhorn