Am heutigen Montag, Anwurf 19.45 Uhr, gastieren die Eberner Handballer bei der Zweiten Mannschaft des HSC Bad Neustadt/Saale. Beide Teams standen sich erst kürzlich in Ebern gegenüber, wobei die "Turner" sich deutlich mit 34:22 durchgesetzt hatten und auch die folgenden beiden Testspiele siegreich abschlossen. Doch sollten diese Ergebnisse nicht zu hoch bewertet werden, da die Gegner weitgehend stark ersatzgeschwächt waren. Doch auch die Mannen um Trainer Batzner konnten bisher nicht ihre stärkste Besetzung stellen, auch hier befinden sich noch viele Leistungsträger in den Ferien. Nach dem Wegzug von Stammtorwart Bartsch bleibt die Position zwischen den Pfosten im Blickpunkt. di