von unserem Mitarbeiter  Wolfgang Dietz

Ebern — Erneut kam der TV Ebern in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West über eine für ihn enttäuschende Punkteteilung auf heimischem Gelände nicht hinaus. Gegen den TSV Meeder hieß es beim Abpfiff 1:1-Unentschieden.
Beide Mannschaften boten mäßige Fußballkost. Das Spielerische kam zu kurz, die Partie war durch viele Fouls und zahlreiche Unzulänglichkeiten im Spiel nach vorn geprägt. Zahlreiche Fehlpässe waren nicht zu übersehen. Immer wieder versuchten beide ihr Glück mit langen Bällen. Die erste Hälfte gehörte klar den Gästen, die sich kombinationssicherer zeigten und in Geisler einen brandgefährlichen Angreifer in ihren Reihen hatten, der ein um das andere Mal auf Grund seiner Schnelligkeit und Ballgewandtheit gefährlich im Eberner Strafraum auftauchte. Er war es auch, der in der 9. Minute auf und davon zog und aus spitzem Winkel die Führung erzielte.
Danach hätte Meeder den Vorsprung ausbauen können. Von den Gastgebern war in diesem Spielabschnitt im Spiel nach vorn so gut wie nichts zu sehen, der TVE kam zu keiner echten Möglichkeit. Ähnlich wie 14 Tage zuvor gegen Ebensfeld wusste sich das Team jedoch nach Wiederbeginn zu steigern, wobei es über den Kampf ins Spiel fand und die Gästeabwehr mehr als einmal in Verlegenheit brachte. Nachdem Gästeschlussmann Komm in der 60. Minute einen Kopfballaufsetzer von Aumüller gerade noch über den Querbalken lenkte, war er gegen einen weiteren Kopfball von Elflein nach einem Eckball in der 64. Minute machtlos.
Ludwig hätte kurz darauf das 2:1 erzielen können, doch verfehlte sein Kopfball knapp das Gehäuse. Weitere Möglichkeiten hatten Ammon und Weiß, doch fehlt dem Team derzeit auch das Glück im Abschluss. Die Gäste bauten nach dem Wechsel sichtlich ab, ihre Gegenstöße hatten nicht mehr die Durchschlagskraft der ersten Hälfte. In einer hektischen Schlussphase sahen die Eberner Weiß (88.) und Ludewig (91.) noch die Ampelkarte, dies jedoch nicht unbedingt berechtigt.
TV Ebern: J. Kapell - Faßlrinner (71. Geus), Zürl, Schütz (46. S. Kapell), Aumüller, Ludewig, Ammon, Heidenreich, J. Fischer, S. Fischer (46. Elflein), Weiß / TSV Meeder: Komm - Hoen (71. Funk), Klose, Wunsch, Seemann, Schiller, Wächter (67. Koch), Geisler, Dreßel, Krumm (38. Grimme), Maisel / SR: Rossow (Bayreuth) / Zuschauer: 170 / Tore: 0:1 Geisler (9.), 1:1 Elflein (64.)