Die Handballmänner des TV Michelau begrüßen am Samstag (16 Uhr) ihren ersten Gast in der neuen Saison in der Mainfeldhalle. Dieser ist die dritte Mannschaft der HaSpo Bayreuth, welche den Mannen von Coach Hans Borchert von der Spielstärke her noch unbekannt ist. Als letztjähriger Vizemeister ist dieser Gegner allerdings ein ernstzunehmender, der den TVM spielerisch ordentlich herausfordern wird. Möglich ist auch, dass Bayreuth III Verstärkung aus seiner zweiten Mannschaft mit in die Korbmachergemeinde bringt.


Duell zweier Auftaktsieger

Genauso wie die Michelauer, die in der Vorwoche ihre ersten beiden Punkte in der Bezirksklasse Mitte bei der TS Lichtenfels II einfuhren, absolvierten auch die Bayreuther ihren Liga-Start erfolgreich. Sie besiegten die HG Kunstadt II deutlich mit 32:24. Der TVM ist gut beraten, im Abwehrverband eine gute Basis zu schaffen und den Gästen somit den Schneid abzukaufen. Mit der Unterstützung seiner vielen Anhänger wird der TVM alles daran setzen, die erste Begegnung im eigenen Haus erfolgreich zu gestalten.