Trotz einer 1:3-Niederlage in einem Testspiel gegen den Fußball-Landesligisten TSV Ebensfeld zeigte der Bezirksligist TV Ebern eine recht ordentliche Vorstellung. In einer über weite Strecken beiderseits intensiv geführten, jedoch jederzeit fairen Auseinandersetzung verlangte der TVE den Gästen alles an Können ab. Es entwickelte sich von Beginn an eine unterhaltsame Partie, in der die Gäste bereits in der 1. Minute durch Amon in Führung gingen, nachdem die Hausherren einen langen Ball unterschätzt hatten. Bis zum Wechsel war es ein offener Schlagabtausch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Zu Wiederbeginn und auch im Verlauf der zweiten Hälfte machten beide Trainer rege vom Austauschrecht Gebrauch. Der Ausgleich fiel vier Minuten nach dem Wechsel durch Seppi Weiß. In der 68. Minute erzielte Amon das 1:2, während Stölzel sechs Minuten vor dem Abpfiff mit dem 1:3 für die Entscheidung sorgte.