Tüschnitz — Die Tischtennis-Jungen des TTC Tüschnitz und der TSV Unterlauter trennten sich in der Oberfrankenliga wie in der Vorrunde mit 7:7. Damit sind die Tüschnitzer mit dem FC Bayreuth punktgleich.
Ausgeglichen verliefen die Doppel und die erste Einzelrunde. Mit Siegen von Jannik Wachter und Michael Weiß lag Tüschnitz erstmals zwei Punkte vorn. Doch mit drei Siegen wendeten die Gäste das Blatt. Erneut brachten Wachter und M. Weiß den TTC nach vorne (7:6). Da Leon Sladek auch sein drittes Einzel verlor, kam Unterlauter noch zum Remis. Beim Heimteam war Michael Weiß nicht zu bezwingen (3,5 Punkte).
Ergebnisse: Wachter/Weiß - Stegner/Haagen 3:2, P. Weiß/ Sladek - Haake/Kleiner 0:3, Wachter - Kleiner 1:3, M. Weiß - Haake 3:2, P. Weiß - Haagen 3:1, Sladek - Stegner 1:3, Wachter - Haake 3:0, Weiß - Kleiner 3:1, P. Weiß - Stegner 1:3, Sladek - Haagen 0:3, P. Weiß - Haake 1:3, Wachter - Stegner 3:0, Weiß - Haagen 3:0, Sladek - Kleiner 1:3. hf