Einen schweren Gang haben die Tischtennis-Herren des TTV Altenkunstadt vor sich. Am Samstag (16 Uhr) sind die noch punktlosen TTVler beim Tabellenführer FC Bayreuth zu Gast.

Verbandsliga Nordost, Herren

FC Bayreuth - TTV Altenkunstadt

Die Wagnerstädter legten einen bislang ausgezeichneten Start hin und holten 5:1 Punkte und führen die Verbandsliga Nordost an. Natürlich wollen sie diesen guten Platz behalten. Das Team um Spitzenspieler Jakub Nemecek hofft gegen den Tabellenletzten, der sowieso mit Aufstellungsproblemen zu kämpfen hat, einen weiteren Erfolg einzufahren.

Das Bayreuther Spitzenpaarkreuz mit Jakub Nemecek und Karel Komenda hat das Prädikat Extraklasse. Das Duo gewann bisher elf seiner zwölf Matches. Das Mittelpaarkreuz mit Marco Zirkel und Florian Ritter hat jeweils eine Bilanz von 2:4 Siegen zu Buche stehen, während das Schlusspaarkreuz mit den noch ungeschlagenen Julian Preissinger und Routinier Gerhard Zirkel (4:2) im Soll liegen.

Für die personelle dezimierten Altenkunstadter, die trotz der noch fehlenden Punkte bisher keinesfalls enttäuschten, dürfte Bayreuth eine Nummer zu groß sein.

Für die TTVler gilt es, ohne den wohl fehlenden Tschechen Martin Ulrich und den verletzten Holger Funke ihre Haut so teuer wie möglich zu verkaufen. gi