Im Entscheidungsspiel um die bayerische Meisterschaft im schwäbischen Lauingen unterlagen die Mädchen des TTC Mainleus dem Favoriten TSV Schwabhausen mit 2:8.


Bayernliga-Finale, Mädchen

TSV Schwabhausen -
TTC Mainleus 8:2

Der nordbayerische Meister aus Mainleus ging als Außenseiter und ohne Druck in die Partie gegen den südbayerischen Titelträger. Die Doppel verliefen ausgeglichen: Luisa Schönfeld/Annika Fischer-Weiss gewannen deutlich, doch die Landel-Schwestern hatten gegen die starken Bruch-Zwillinge das Nachsehen. In den Einzeln war Lea Landel gegen Emma Bruch chancenlos, Luisa Schönfeld musste sich Luisa Bruch nach toller Vorstellung im Entscheidungssatz geschlagen geben. Auch im hinteren Paarkreuz leistete der TTC erheblichen Widerstand. Während sich Annika Fischer-Weiss nach fünf Sätzen durchsetzte, unterlag Jana Landel knapp. In der zweiten Einzelrunde blieb Mainleus trotz guter Leistungen ohne Sieg. Doch der bayerische Vizetitel ist ein herausragender Erfolg für die TTC-Mädchen.
Ergebnisse: E. Bruch/L. Bruch - L. Landel/J. Landel 3:0; Borsbach/Kraus - Schönfeld/Fischer-Weiss 0:3; E. Bruch - L. Landel 3:0; L. Bruch - Schönfeld 3:2; Borsbach - J. Landel 3:2; Kraus - Fischer-Weiss 2:3; E. Bruch - Schönfeld 3:2; L. Bruch - L. Landel 3:0; Borsbach - Fischer-Weiss 3:1; Kraus - J. Landel 3:0. schö