Im Eckardt-Pokal auf Bezirksebene der Herren holte sich der neuformierte TTC Wohlbach II als Favorit den 5:3-Sieg gegen den SC Kemmern. Doch so leicht machten es die Gäste den Wohlbachern nicht.
TTC Wohlbach II - SC Kemmern 5:3: In der 1. Runde des Eckardt-Pokal trafen mit dem TTC Wohlbach II und dem SC Kemmern zwei Vertreter aus den 3. Bezirksligen Coburg/Neustadt und Bamberg/Lichtenfels aufeinander; Wohlbach II als Neuling in seiner Liga und Kemmern als Vizemeister. Bei Wohlbach II stand neben Marc Seidler erstmals auch Neuzugang Stefan Trautmann im Team, das durch Tim Firley ergänzt wurde. Trotz der als äußerst unangenehm bekannten Materialspieler der Gäste aus Kemmern galt Wohlbach II als Favorit und konnte in einem knappen Spiel seiner Favoritenrolle mit einem 5:3-Sieg gerecht werden. - Ergebnisse: Firley - N. Friedmann 0:3; Seidler - J. Friedmann 3:0; Trautmann - Dorsch 3:0; Seidler - N. Friedmann 3:1; Firley - Dorsch 3:0; Trautmann - J. Friedmann 1:3; Seidler - Dorsch 3:0; Trautmann - N. Friedmann 3:1 hb