Kreis Kronach — In der 2. Tischtennis-Bezirksliga ist den Herren des TTC Alexanderhütte ein wichtiger Doppelpack im Kampf gegen den Abstieg gelungen (9:2 gegen TSV Zell). Dagegen tritt Schlusslicht TSV Stockheim weiterhin auf der Stelle (1:9 gegen Marktleuthen).

TSV Stockheim -
ASV Marktleuthen 1:9

Unter Wert wurden die "Bergleute" vom neuen Tabellenführer aus dem Fichtelgebirge geschlagen. Dass das Glück nicht auf Seiten der Hausherren war, wurde bereits bei den Doppeln sichtbar, denn gleich zwei davon gingen im Entscheidungssatz verloren.
Später scheiterte Klaus Hilbert im fünften Durchgang mit 9:11, und auch Alexander Wachter blieb nach der 2:1-Satzführung noch mit 2:3 auf der Strecke. So blieb es Harald Wich vorbehalten, im Entscheidungssatz den Ehrenpunkt zu holen.
Ergebnisse: Wachter/Wich - Spulka/Kolmschlag 2:3, Buckreus/Martin - Sys/Langer 1:3, Heinlein/Hilbert - Frieß/ Schwießelmann 2:3, Wachter - Spulka 1:3, Buckreus - Sys 0:3, Heinlein - Frieß 0:3, Wich - Langer 3:2, Hilbert - Kolmschlag 2:3, Martin - Schwießelmann 0:3, Wachter - Sys 2:3. hf

TTC Alexanderhütte -
TSV Zell 9:2

Im Duell der Tabellennachbarn zeigte der TTC eine überzeugende Leistung. Schon die drei Doppel gestaltete man erfolgreich, wobei vor allem Knabner/ Blüchel stark aufspielten und die Spitzenspieler der Gäste bezwangen.
Kurzen Prozess machte Mario Schmidt gegen Heinold. Auch Klaus Knabner revanchierte sich für die Hinspielniederlage gegen Rotsching. Im mittleren Paarkreuz setzten sich Rene Haker und Michael Peterhänsel jeweils im fünften Satz durch. Unglücklich verloren Marco Peterhänsel und Michael Blüchel, ehe das vordere Paarkreuz den Sack zumachte.
Ergebnisse: Schmidt/Haker - Bauer/Kaminski 3:0, Knabner/ Blüchel - Rotsching/Heinold 3:1, Peterhänsel/Peterhänsel - Böhm/Kilpert 3:0, Schmidt - Heinold 3:0, Knabner - Rotsching 3:0, Haker - Böhm 3:3, Mi. Peterhänsel - Bauer 3:2, Ma. Peterhänsel - Kilpert 2:3, Blüchel - Kaminski 0:3, Schmidt - Rotsching 3:0, Knabner - Heinold 3:0. kna