Am morgigen Sonntag finden die Tischtennis-Endspiele auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene in der Schulturnhalle des TSV Untersiemau statt. Mit dabei sind auch die Herren des TSV Windheim, die um 14 Uhr gegen den TTC Wohlbach II antreten. Sie haben sich für das Pokalfinale für Bezirksliga-Mannschaften durch den Halbfinalerfolg gegen den TTC Alexanderhütte qualifiziert.
Zum wiederholten Male sind die Windheimer Außenseiter, da bei Wohlbach Marc Seidler vom Drittliga-Team des Coburger Vertreters aufläuft, der wohl nicht zu schlagen sein wird. Auch die beiden weiteren Spieler des TTC, der Regionalliga erfahrene Sinicki und der aus Eggolsheim bekannte Trautmann stellen große Hürden für die Windheimer dar.
Trotzdem wird das Trio des TSV, das aller Voraussicht nach mit Stefan Schirmer, Matthias Trebes und Armin Raab antritt, alles versuchen, um die Sensation zu schaffen. at