Vorstand Daniel Klitzke begrüßte die anwesenden Ehrenmitglieder sowie die Vorstände, Vereinsmitglieder, Trainer und Betreuer bei der Versammlung des TSV Windeck Burgebrach. Im Vorstandsbericht ging Daniel Klitzke zuerst auf die Mitgliederstatistik ein. Insgesamt konnte der Verein um über 50 Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr auf nunmehr 1 479 Mitglieder wachsen, die in elf Abteilungen organisiert sind.
Insbesondere im Kinder- und Jugendbereich konnte die deutliche Steigerung der Mitgliederzahlen aus den letzten Jahren fortgesetzt werden, was für die hohe Qualität der Jugendarbeit im Verein steht. Hierfür bedankte sich Vorstand Daniel Klitzke bei allen Trainern und Betreuern. Klitzke berichtete weiter über zahlreiche Vereinsveranstaltungen, die im vergangenen Jahr zu organisieren und zu bewirten waren. Als Highlight nannte er die Eröffnung des sanierten Sportgeländes Ende Juli 2016, die mit zahlreichen Veranstaltungen und Ehrengästen weit über die Grenzen Burgebrachs hinaus Aufmerksamkeit erhielt. Insgesamt konnte er auf ein wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurückblicken und dankte dem Zweiten Vorstand Stefan Röckelein, Drittem Vorstand Rainer Lunz, den Kassierern Florian Wolf und Christina Trunk sowie allen Verantwortlichen, Helfern und Sponsoren.


Sportliche Voraussetzungen

Klitzke betonte die optimalen sportlichen Voraussetzungen in Burgebrach durch die vorhandenen Sportstätten Windeckhalle, Steigerwaldhalle und Snooker-Club sowie die Fußballspielfelder und dankte dem Bürgermeister Johannes Maciejonczyk (CSU) und der gesamten Verwaltung für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Letzter Tagesordnungspunkt und feierlicher Abschluss der Generalversammlung waren die Ehrungen.
Der TSV Windeck Burgebrach hat anlässlich seines 155-jährigen Bestehens im November 2016 zu einem Ehrungsnachmittag eingeladen. Es wurden zahlreiche Mitglieder für ihr langjähriges Engagement durch den Verein und die Fachverbände geehrt und als Höhepunkt die Ehrenmitgliedschaft an "Altbürgermeister" Georg Bogensperger, Philipp Schütz und Dritter Vorstand Rainer Lunz verliehen.
In der Generalversammlung erhielten weitere Mitglieder das Vereinsehrenzeichen und Fachverbandsehrungen, die am Ehrungsnachmittag nicht teilnehmen konnten. Besonders zu erwähnen ist an dieser Stelle Turn-Abteilungsleiter Klaus Müller, der vom Bayerischen Turnverband für 60 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit das BTV Ehrenzeichen in Gold erhielt.
Als Höhepunkt der Veranstaltung hielt Bürgermeister Johannes Maciejonczyk eine Laudatio für ein Vereinsmitglied, welches sich in besonderer Weise und über viele Jahre für das Wohl des Vereins eingesetzt hat und nun zum Ehrenvorstand ernannt werden soll.
Die Generalversammlung beschließt einstimmig, dass der ehemalige 2. Vorstand Baptist Göller zum Ehrenvorstand ernannt wird. red