Die Faustballer aus Lichtenfels und Kulmbach genießen am Sonntag Heimrecht und treffen im Sportzentrum Weiher auf die "Kellerkinder" Hof und Schwarzenbach. Anpfiff zu den Spielen ist um 10 Uhr. Will der ATS sich weiter im Vorderfeld der Tabelle behaupten, sind zwei Siege Pflicht. Doch das ist leichter gesagt als getan: Schon im Hinspiel stellte sich die Reserve des Schwimmvereins Hof als harte Nuss dar. Nur mit viel Mühe und Glück konnte man damals, nach einem wahren Abnützungskampf den Platz als Sieger verlassen.


Staffelstein auswärts im Einsatz

Am Sonntag spielt die Damenmannschaft des TSV Staffelstein bereits zum zweiten Mal in der Oberpfalz beim TV Mantel-Weiherhammer. Für das Bayernligateam lief es noch nicht wie gewünscht. Die TSV-Frauen befinden sich auf dem vorletzten Tabellenplatz und hinken den Erwartungen hinterher. Ein Sieg gegen den Gastgeber ist also Pflicht. Der zweite Gegner an diesem Tag ist Tabellenführer TV Neugablonz.
Die zweite Damenmannschaft spielt am Nachmittag in Ursensollen, beim ungeschlagenen Tabellenführer. An diesem Spieltag treffen die Frauen neben dem Gastgeber auf den TV Stammbach und wollen ihre Führung weiter ausbauen.
Die Männer spielen gleichzeitig in Bamberg. Für die Staffelsteiner geht es gegen den SV Hof und den TSV Seußen. Die Hinspiele hatten die TSV-Männer gewonnen und stehen dem Spieltag demnach positiv gegenüber. Mit zwei weiteren Siegen wollen die Staffelsteiner ihren Platz im vorderen Mittelfeld festigen. or/sp