Zwei Niederlagen vor eigener Kulisse kassierten die Kreisklassisten TSV Staffelstein II und FC Michelau zum Re-Start nach monatelanger Zwangspause. Beide Niederlagen kamen nicht überraschend, waren die Gegner doch Spitzenmannschaften der Liga.

Kreisklasse, Männer

TSV Staffelstein II -

SV Heilgersdorf 1:5 (1:3)

Der Tabellenvorletzte aus Staffelstein verkürzte nach einer halben Stunde durch Leonard Geuß und war zurück im Spiel. Die Gäste, auf Rang 2 notiert, stellten noch vor der Pause durch einen Elfmeter den alten Abstand wieder her. Nach der Pause schraubte der SV Heilgersdorf das Ergebnis in die Höhe. hakl Tore: 0:1 Dinkel (10.), 0:2 Derra (27.), 1:2 Geuß (32.), 1:3 Filberich (39., Elfmeter), 1:4 Sascha Steiner (55.), 1:5 Filberich (81.) / SR: Christoph-Alex Ettel / Zuschauer: 55 FC Michelau -

TSV Gestungshsn. 0:5 (0:2)

Die Gastgeber hielten in der ersten Hälfte gut mit und verpassten durch einen Pfostenschuss von Kober die Führung. Der Tabellenführer ging mit dem ersten Abschluss in Führung. Während der FCM bei zwei guten Chancen den Ausgleich verpasste, erhöhte der Gast noch vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel machte der TSV mit einem Doppelschlag alles klar. gb Tore: 0:1 Düßel (21.), 0:2 Großmann (41.), 0:3 Bauer (46.), 0:4 Denker (49.), 0:5 Pohl (73.) / SR: Konrad Thomas / Zuschauer: 100 / Gelb-Rote Karte: Seel (Michelau, 59.)