"Es hat sich schon herumgesprochen, dass wir im Sportheim zu unserem kulinarischen Donnerstag ein ganz besonderes Kraut haben. Unsere Besucher freuen sich schon immer sehr darauf", so Angelika Leinfelder.
Für Koch Jens Hertel war die Zubereitung der Wildbratwürste nicht "ohne". Mit vier Pfannen jonglierten er und seine Helferinnen in der Küche. "Da die Bratwürste eine unterschiedliche Zusammensetzung haben, muss ich gewaltig aufpassen, dass jede auch schön durch ist. Zu lange dürfen Wildbratwürste auf keinen Fall in der Pfanne bleiben, sonst werden sie schnell hart und zu kräftig im Geschmack."

Absatzchance für Jäger

Einer der Besucher war Raimund Grass mit seiner Frau Anni aus Wartenfels.