Burggrub — Der TSV Ludwigsstadt hat gestern seine erste Chance im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga gewahrt, muss dem 1:0-Sieg in Burggrub gegen den SCW Obermain aber nun zwei weitere folgen lassen. Die Mannschaft aus Weismain spielt dagegen auch in der nächsten Saison in der Kreisliga Kronach.

SCW Obermain -
TSV Ludwigsstadt 0:1 (0:1)

Eine unglückliche Niederlage kassierten die Weismainer, da sie dem TSV Ludwigsstadt ein ebenbürtiger Gegner waren und in der Endphase konditionell sogar zulegen konnten.
Der SCWO fand vor deutlich mehr als 1000 Zuschauern sehr gut in die Partie und hatte bereits nach drei Minuten eine erste gute Gelegenheit durch Pülz. In der Folgezeit entwickelte sich ein sehr intensives, aber in fairem Rahmen geführtes Spiel. Die Ludwigsstadter agierte über weite Strecken der ersten Hälfte etwas cleverer und zielstrebiger. Lohrer, der den verletzten Torwart Püls im Weismainer Gehäuse grandios vertrat, entschärfte zunächst per Faustabwehr eine Chance von Pfeiffer und parierte auch den Nachschuss von Kühnlenz (31.). In der 38. Minute hatte Pülz eine große Möglichkeit, als er nach einem langen Ball knapp am TSV-Gehäuse vorbei schoss. Eine Minute später scheiterte erneut Pülz am Pfosten. Den Nachschuss von L. Friedlein hielt TSV-Torwart Sieber. Dann fiel das letztlich entscheidende Tor: Fast mit dem Pausenpfiff erlief sich Spielertrainer Stefan Gehring einen Fehlpass der Weismainer und vollstreckte per Außenrist ins lange Eck zum 0:1.
Nach der Pause spielten die Weismainer energischer nach vorne. Die erste große Chance hatte aber der TSV, doch Lohrer gewann das "Eins gegen eins"-Duell gegen Kühnleinz (62.). In den letzten 20 Minuten drängte der SCWO gegen die nachlassenden Ludwigsstadter auf den Ausgleich. Sieber hielt aber gegen Fischer (80.) und brachte auch an einen abgefälschten Ball gerade noch die Finger heran (82.). In den Schlussminuten gab es zwei große Konterchancen des TSV, die Lohrer mit klasse Reflexen entschärfte, während auf der Gegenseite immer wieder ein Abwehrbein im Weg stand.
Tor: 0:1 Gehring (45.). - SR: Linz (Pettstadt). sch